& dann war sie 4 Monate lang verschwunden – was passiert ist!

So melde ich mich wieder – ganze vier Monate nach meinem letzten Blogbeitrag. Wer mich auf Instagram verfolgt, der hat mich eventuell schon das ein oder andere Mal vorher gespotted. Aber was ist denn vorgefallen?

Die Antwort auf diese Frage ist einfacher und unspektakulärer als manche es etwarten würden: das ganz normale Leben; nicht einmal Corona ist daran schuld!

Hier ein kurzes Life-Update, bevor meine Blogbeiträge wieder den gewohnten Schwerpunkt auf Diabetes & Co haben:
Nach meiner Rückkehr aus Südkorea bekam ich nur wenige Tage danach das überraschende Angebot, ein weiteres Praktikum inkl. Bachelor-Thesis bei einem großen Pharmaunternehmen zu absolvieren. Das war überhaupt nicht so geplant und hat einige Pläne komplett durcheinander geschmissen.

Somit startete ich Anfang Februar dort das sechsmonatige Praktikum und werde von August bis Oktober noch die Bachelorthesis hintendran hängen. 🙂
Wie gesagt, ich hatte ganz andere Pläne, und eine „Folge“ dieses Umplanens war es dann, dass ich die ersten sieben Wochen täglich knapp 120km gependelt bin, spätabends nach Hause kam und einfach nur noch schlafen gegangen bin. Da blieb einfach kein Kopf für meinen Diabetes-Blog hier.

Und was das Arbeiten in einem Pharmaunternehmen so für Folgen mit sich bringt? Naja.. mir ist nun erst einmal untersagt, über gewisse Themen hier zu berichten oder „Werbung“ für gewisse Dinge zu machen. Das ist in einer gewissen Art und Weise sehr einschränkend, da diese Themen definitiv zu meinem Leben mit Diabetes gehören.

Aber ich wäre ja nicht Nathalie, wenn ich nicht auch das schaffen werde – ich habe auch so noch genug zu berichten! Doch genau dies musste nun vorab geklärt werden und bis dahin durfte bzw. konnte ich leider nichts veröffentlichen.

Nun habt ihr mich & meine verrückte Welt aber zurück und ihr dürft auf neue Blogbeiträge gespannt sein!

Bis dahin, passt bitte auf Euch auf.
Nathalie